Was sich Unternehmen
fragen sollten

Die Welt steht Kopf. Und jeder geht damit anders um. Wir glauben: Wenn der Boden schwankt, braucht man einen festen Standpunkt. Und so auch Unternehmen. Um Krisen nicht nur zu überwinden, sondern zu nutzen. Um Vertrauen zu vermitteln, wenn sich alles unsicher anfühlt. Um relevant zu bleiben, wenn die Rezession beginnt.

 

Unternehmen müssen Position beziehen. Sie brauchen Antworten darauf, wer sie sind und was sie tun. So erhöhen sie ihre Resilienz gegenüber Unbekanntem und navigieren sich sattelfest in Richtung Zukunft.

Deshalb: Neue Fragen für Unternehmen müssen her! Fragen, die das Heute reflektieren und befähigen. Fragen, die inspirieren und mögliche Entwicklungsräume aufmachen.

Inspiriert von Max Frisch Fragenkatalog aus seinen Tagebüchern 1966-1971 sollen die folgenden Fragen, eine zeitlose, aber stets relevante Auseinandersetzung mit den wichtigsten Aspekten von Unternehmen ermöglichen. Sie sollen zu einem individuellen, starken Standpunkt führen.

In dem Unternehmen ihr Handeln reflektieren und womöglich Selbstlügen aufdecken, können sie für sich beantworten: Ist das, was wir tun, was wir eigentlich wollen? Oder umgekehrt.

01

Brauche ich das oder kann das weg? Über was sich Ihr Unternehmen wirklich auszeichnet.

 

Was sich Unternehmen über Identität fragen sollten

02

Handeln fängt mit denken an – was Ihr Unternehmen macht und hinterlässt.

 

Was sich Unternehmen über Interaktionen fragen sollten

03

Wege finden oder selber machen – wie Ihr Unternehmen mit Wandel (um)geht.

 

Was sich Unternehmen über Strukturwandel fragen sollten

04

Nach der Krise ist vor der Krise – wie Ihr Unternehmen Resilient wird.

 

Was sich Unternehmen vor, während und nach Krisenzeiten fragen sollten

Wichtig!

  • Nicht der Konsens, sondern der Diskurs zählt! Es gibt nicht die eine richtige Antwort. Viele Antworten können richtig sein. 
  • Nicht jede Frage muss beantwortet werden. Aber man sollte die Antwort darauf kennen, warum man eine Frage nicht beantworten muss.
  • Einfache Fragen sind meist die Schwierigsten. Deshalb gilt, nicht vermeintlich offensichtliche Fragen zu überspringen. Hier liegen oft die wichtigsten Erkenntnisse verborgen.  
  • Die besten Antworten sind kurze Antworten. Wer mehr als 3 Sätze zur Erklärung braucht, redet um den heißen Brei!

Bleib auf dem Laufenden. Melde dich für den diffferent Newsletter an.

Das Neueste aus dem Hause diffferent.