Innovation

Innovationen werden zukünftig immer seltener aus anfassbaren Produkten bestehen. Zum entscheidenden Differenzierungsmerkmal werden stattdessen nicht-tangible Services und Interaktionen.

Wir wappnen Unternehmen für die Service- und Experience Economy und helfen ihnen, überraschende Innovationen, digitale Produkte und smarte Geschäftsmodelle zu konzipieren. Dazu liefern wir Strategic Surprise, Use- und Business-Cases, Prototypen, MVPs sowie die richtigen Partner für die Pilotierung.

Innovationen sind neuartige Lösungen für echte Probleme, die sich auszahlen. Das ist unser Verständnis und Anspruch an jedes Innovationsprojekt. 

Wir schlagen die Brücke zwischen Strategie und Umsetzung

Hier sind keine dogmatischen Design Thinker am Werk, die eng am Prozess oder den Methoden kleben. Stattdessen entwickeln und überarbeiten wir zukunftsweisende Services. Beginnend mit der Identifikation von Potenzialfeldern, bis hin zum fertigen und getesteten Prototyp, beziehen wir alle relevanten Akteure mit ein. Die drei konstanten Perspektiven unserer Arbeit sind die Herausforderung des Auftraggebers, die Bedürfnisse der (internen wie externen) Nutzer und das, was in der Welt passiert. 

Ziel unserer Arbeit ist, die Brücke zwischen Strategie und Umsetzung zu schlagen und eine genauso überzeugende wie überraschende Lösung für alle Beteiligten zu liefern.

Benefit- statt Business-Modelle

Wir halten für verschiedene Fragestellungen einen breiten Methodenbaukasten bereit. Um Nutzerzentrierung und unternehmerisches Interesse gleichzeitig zu maximieren, arbeiten wir eher mit einem Benefit-Modell als mit einem Business-Modell. Wir setzen auf Opportunity-Mappings, um Chancen systematisch zu erfassen, statt nach dem erstbesten Strohhalm zu greifen. 

Die zentralen Impulse für Innovation sind dabei immer die Sehnsüchte der Menschen. Denn Technologien folgen Budgets und Budgets folgen Sehnsüchten.

Fragestellungen, die uns neugierig machen:
  • Wie können wir systematisch innovativ sein?
  • Wie revitalisieren wir unsere Cash-Cows in Zeiten der Digitalisierung und welche neuen Produkte ermöglichen digitale Rahmenbedingungen?
  • Wie halten wir als deutsches Substanzunternehmen mit Verantwortungsbewusstsein den Anschluss an die globale Innovationsgeschwindigkeit?
  • Wie gestalten wir die Konsumentenerlebnisse der Zukunft?
Fehler, die wir für Sie schon gemacht haben:
  • Auf Scheinproblemen arbeiten – spätestens beim Business Case fällt auf, dass Kunden nur dann mehr Geld ausgeben, wenn man ihnen ein echtes Problem löst.
  • Innovationsstrategien ohne Proof  of Concept abliefern – Innovationsprojekte sind in der Regel stark risikobehaftet. Ohne Proof of Concept traut sich kaum einer an echte Innovationen ran.
  • Von Startups lernen – acht von zehn gehen Pleite. Die zwei, die überleben, tun dies, weil sie von den großen Unternehmen lernen, wie man skaliert. Startups sind gut für Inspiration und Piloten, aber kein Blueprint für Innovationsfähigkeit.
Kunden, mit denen wir viel Spaß hatten und gemeinsam viel erreicht haben:

Audi, Daimler Financial Services, Deutsche Bahn, Telekom, Volkswagen Nutzfahrzeuge u.v.a.