Konsumenten-Typologie

Innovationen für Familien


Unsere Familienstudie hat sechs Familientypen ausgemacht, die von Produkt- und Serviceanbietern gezielt angesprochen werden können. diffferent Geschäftsführer Jan Pechmann: “Alles, was Marken tun können, um den Tagesablauf zu erleichtern und harmonischer zu gestalten, wird gerne angenommen. Absatzwirtschaft über die fff-Studie zur Familie

(Absatzwirtschaft, 12/2010, S.26)

Download Presseclipping

Bio: Starke Marken statt kleine Preise

Berlin, 23. Mai 2008 – Nix los mit LOHAS: Exzellente Markenführung im Bio-Markt benötigt statt Trend-Astrologie eine präzise und differenzierte Konsumenten-Typologie.
Bio-Produkte sind endgültig aus ihrer Öko-Nische herausgetreten und im Massenmarkt angekommen. Eine Branche, die bisher eine “Alternative” zu den industriellen Produktions- bedingungen und zu den Effizienz-Gesetzen des Großhandels vorgelebt hat, steht vor einer Neuorientierung und Sinnsuche.  Mehr