Auf einen Kaffee mit Frank und Martin: Programmatic Advertising – Das neue Betriebssystem der Werbung, Teil 1

programmatic-interview-teil1

Vor zwei Wochen haben wir das diffferent Whitepaper „The Programmatic Giant“ veröffentlicht. In einer Interviewreihe zum Thema werden wir nun die Menschen hinter den Inhalten vorstellen und mit Ihnen die diffferent Perspektive auf Programmatic diskutieren. Den Anfang machen Frank und Martin, Consultant und Senior Consultant bei diffferent.

 

Mehr

THE PROGRAMMATIC GIANT – Einige Chancen sind zu groß, um sie zu verheimlichen.

Gemeinsam mit Google Deutschland haben wir ein Whitepaper zu den Potenzialen und Herausforderungen von Programmatic Advertising für die Agenturen in Deutschland veröffentlicht.

Wer wird gewinnen, wer verlieren? Welche Auswirkungen hat die neue, datengetriebene Spielart von Kommunikation auf die Agentur-Landschaft in Deutschland?

Alexander Kiock (diffferent) und Lars Lehne (Google)

Mehr

Senior Consultant Innovation (m/w) bei diffferent in Berlin

Du vertrittst das Innovation & Experience Design Team von diffferent mit 100% Projektverantwortung und unterstützt unsere Kunden aus Bereichen wie ICT, Mobility, FMCG und Finance bei der Entwicklung user-zentrierter Service und Business Innovationen.

Unsere Projekte sind sehr unterschiedlich und wir lieben das. Aber folgende Themen sollten Deinen Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen lassen:

  • Opportunity Mapping: Du identifizierst konkrete Trends & Handlungsfelder, auf die unsere Kunden in Zukunft ihre Energie lenken sollten.
  • Innovation Strategy: Du entwickelst zukunftsfähige Innovationsstrategien, die helfen, Ideen und Konzepte auf die Straße zu bringen.
  • Service Design: Du malst neue Angebote und Services am liebsten riesengroß an die Wand, um sie Schritt für Schritt mit Leben zu füllen.
  • Prototypen & Business Cases: Du lässt erst locker, wenn Du mit einem Prototypen unterm Arm und einem ersten Business Case zwischen den Zähnen aus der Werkstatt taumelst.
  • Instinkt & Improvisation: Du hast kein Problem damit, dass es auf die meisten Fragen noch keine Antworten gibt. Du überzeugst mit smarten Moves und Empathie.

Mehr

Werkstudent/in bei diffferent in Berlin

Du bist jung und brauchst das Geld?

Dann komm zu diffferent und arbeite dort wo es Spaß macht. Unsere Werkstudenten sind ein wichtiger Teil unserer 70-Mann-starken Besatzung. Zusammen arbeiten wir auf Kunden wie Volkswagen, Pro Sieben/ Sat 1, Telekom und IKEA. Ob bei der Workshopvorbereitung, der Recherche neuer Trends oder der Umsetzung von Konzepten in PowerPoint – bei uns kannst Du in jedem Fall etwas lernen. Mehr

Praktikum bei diffferent Berlin im Bereich Markenstrategie & Innovationsberatung

Frische, kreative Strategietalente gesucht!

Das erwartet Dich: Du lernst, welche Strategien hinter starken Marken stehen und wie diese entwickelt werden. Gemeinsam mit uns arbeitest Du auf Kunden wie Audi, Porsche, Mars, Nivea, Google und ProSiebenSat1. Du forschst nach gesellschaftlichen Trends, die das Geschäft unserer Kunden nachhaltig beeinflussen. Du bist dabei, wenn wir Marken positionieren, Marken- und Innovationsstrategien entwickeln und unsere Kunden unterstützen, diese umzusetzen. Du wirst Teil unseres interdisziplinären Teams aus Marketeers, Geisteswissenschaftlern, Markt- und Trendforschern, das großen Wert auf gegenseitige Motivation, Zusammenhalt und hohe Qualität der Ergebnisse legt. Dein Engagement werden wir selbstverständlich vergüten.

Mehr

diffferent Opportunity Lab Part III: Fokusthema Corporate Labs

In Kooperation mit der brand eins luden wir am 29. April zum dritten Opportunity Lab ein ein. Diesmal beschäftitgen wir uns mit dem Fokusthema „Corporate Labs“.

Unternehmens Labs, Garagen und Hubs schießen wie Pilze aus dem Boden. Zwei Drittel der DAX30 Unternehmen sehen in Corporate Labs einen wichtigen Wachstumstreiber.

Ein innovatives Unternehmenslabor ist eine tolle Absprungbasis aber wie genau bringt man Ideen aus der Keimzelle auf die Straße? Warum sollten Mitarbeiter in neuen Räumen zu anderen Ergebnissen kommen als zuvor? Wie stellt man sicher, dass Corporate Labs wirklich Corporate Impact entfalten und nicht nur zur Spielwiese werden? Oder reicht das sogar aus?

Mehr

Consumer Insights: Marktforschung als strategisches Fundament

Der Erfolg einer Marke steht und fällt heute fast ausschließlich mit der Bewertung durch die Konsumenten. Nie war es deshalb für Unternehmen wichtiger als heute, das Leben und die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppen zu verstehen.
Melanie Beck, Leiterin des diffferent Insights Teams, erläutert im ausführlichen Interview, in welchen Situationen Unternehmen an ihr Team herantreten, mit welchen Methoden in ihrem Team gearbeitet wird und was ihre Vorgehensweise von der Arbeit klassischer Marktforschungsinstitute unterscheidet.

MELANIE-BECK

Mehr

Markenartikel: Jan Pechmann über den Digitalen (Mind-)Shift

IMG_6555i

 

Digital ist mehr als ein Kanal oder Medium – Digital ist Connected Reality. Und damit eine neue Art zu denken und zu handeln. Für Business, Marke und Marketing ergeben sich daraus große Chancen. Aber welche dieser Chancen sind für meine Marke wichtig, stiften echten Mehrwert?

Jan Pechmann, unser geschäftsführender Gesellschafter, erörtert in der Markenartikel Ausgabe Mai 2015 warum Zeit, Raum und Inhalt neu gedacht werden müssen.

Den vollständigen Artikel können Sie als PDF hier lesen

 

brands2behaviour: Markenentwicklung am Kontaktpunkt Mensch

Unternehmen, die als Marke glaubhaft sein wollen, dürfen sich Kunden und Mitarbeitern gegenüber nicht anders verhalten als etwa auf dem Arbeitsmarkt. Die Kunst erfolgreichen Brandings besteht daher vor allem darin, eine Marke so zu entwickeln, dass sie extern und intern in Einklang steht. Möglich ist das nur, wenn die Werte einer Marke von Menschen gelebt werden können. Christian Seeringer, Leiter des Kompetenzbereichs b2b, erläutert im Interview, warum sich bei Branding so vieles um den Menschen und sein Verhalten dreht, was „brands2behaviour“ bedeutet und inwiefern der Ansatz bei diffferent über das klassische b2b-Verständnis hinausgeht.

Mehr

FAZ-/Horizont-Kamingespräch: Jan Pechmann über den richtigen Umgang mit Innovation

kamingespraech-faz-2014 (3)

Im Ranking der Marketing-Buzzwords belegen Innovation und Digitalisierung momentan die ersten beiden Plätze. Die Frage ist jedoch, wie diese beiden Instrumente tatsächlich im Orchester großer Unternehmen richtig gespielt werden müssen. Unser geschäftsführender Gesellschafter Jan Pechmann und Ulrich Weinberg, Leiter der HPI School of Design Thinking, diskutierten welche Art von Umbruch in Unternehmen tatsächlich stattfinden muss.

Mehr