Press

THE PROGRAMMATIC GIANT – Einige Chancen sind zu groß, um sie zu verheimlichen.

Gemeinsam mit Google Deutschland haben wir ein Whitepaper zu den Potenzialen und Herausforderungen von Programmatic Advertising für die Agenturen in Deutschland veröffentlicht.

Wer wird gewinnen, wer verlieren? Welche Auswirkungen hat die neue, datengetriebene Spielart von Kommunikation auf die Agentur-Landschaft in Deutschland?

Alexander Kiock (diffferent) und Lars Lehne (Google)

Mehr

Markenartikel: Jan Pechmann über den Digitalen (Mind-)Shift

IMG_6555i

 

Digital ist mehr als ein Kanal oder Medium – Digital ist Connected Reality. Und damit eine neue Art zu denken und zu handeln. Für Business, Marke und Marketing ergeben sich daraus große Chancen. Aber welche dieser Chancen sind für meine Marke wichtig, stiften echten Mehrwert?

Jan Pechmann, unser geschäftsführender Gesellschafter, erörtert in der Markenartikel Ausgabe Mai 2015 warum Zeit, Raum und Inhalt neu gedacht werden müssen.

Den vollständigen Artikel können Sie als PDF hier lesen

 

FAZ-/Horizont-Kamingespräch: Jan Pechmann über den richtigen Umgang mit Innovation

kamingespraech-faz-2014 (3)

Im Ranking der Marketing-Buzzwords belegen Innovation und Digitalisierung momentan die ersten beiden Plätze. Die Frage ist jedoch, wie diese beiden Instrumente tatsächlich im Orchester großer Unternehmen richtig gespielt werden müssen. Unser geschäftsführender Gesellschafter Jan Pechmann und Ulrich Weinberg, Leiter der HPI School of Design Thinking, diskutierten welche Art von Umbruch in Unternehmen tatsächlich stattfinden muss.

Mehr

brand eins: Jan Pechmann über die Herausforderungen der neuen Marketing-Generation

Jan-PechmannNiemand ist so anspruchsvoll wie der Kunde von heute. Das ist zwar keine neue Erkenntnis, aber dennoch nach wie vor ein Thema, das immer wieder Stellungnahmen bedarf, so auch in der brand eins Ausgabe 02/15.

Zusammen mit dem Professor für Marketing und Medien der Uni Münster, Thorsten Henning-Thurau, und dem Marketingchef von BMW, Steven Althaus, spricht unser geschäftsführender Gesellschafter Jan Pechmann über die neuen  Herausforderungen für Marketingabteilungen und plädiert dafür, dass seine Marketing-Kollegen heute die Vermittlerrolle zwischen dem Kunden und dem Unternehmen einnehmen und sich auf die wichtigste aller Kennziffern besinnen.
Mehr

New Business: „Mut zur Rückbesinnung und Mut zum Experiment“

Eine Zeitung als Marke zu verstehen birgt nicht nur in Bezug auf die Differenzierungsfunktion eindeutige Vorteile für Verlage. Während der mediale Wandel die ursprünglichen Funktionen der Zeitung unter Druck setzt, sind die Zielgruppen stetig in Bewegung – das Konzept Marke kann im digitalen Zeitalter eine Sicherheit gebende Konstante sein.

diffferent Geschäftsführer Alexander Kiock und Senior Strategieberater Emke Hillrichs legen in der New Business-Ausgabe 50 von Dezember 2014 ein Rezept zur Pflege von Zeitungsmarken vor, das unter dem programmatischen Slogan „Zurück zum Kern“ zusammengefasst werden kann. Fünf Zutaten sollen helfen,  die Marke Zeitung vor allem im digitalen Wettbewerb wieder zu stärken. Dies geschieht unter anderem durch Konzentration auf die Kernkompetenzen des Mediums Zeitung, wie zum Beispiel redaktionelle Leistung und Qualität, oder durch die Rückbesinnung auf die Kernzielgruppen.

Grafik

Zum Artikel geht´s hier

espresso digital: Alexander Kiock über den Einfluss des Digitalen auf die Markenerfahrung

interview_alexander-kiock

Beim diesjährigen Digital Marketing & Media Summit wird unser geschäftsführender Gesellschafter Alexander Kiock einen Impulsvortrag zu den Veränderungen des digitalen Marken-Managements halten. Dabei wird er insbesondere auf unsere neue Digital Brand Champion-Studie eingehen, in der wir die digitalen Markenstrategien unterschiedlicher Unternehmen bewerten. Im Vorfeld hat der Fachblog „espresso digital“ Alexander Kiock zu seinem Vortrag befragt.
Mehr

Horizont: Jan Pechmann zu BMWs i8-Kampagne

janpechmann_bmwi8

Um seine neue „Revolution aus Carbon“ zu bewerben, fährt BMW derzeit schweres Kaliber auf: Der i8 wurde nicht nur Ende April im Spiegel und Focus groß beworben. Zum Start der internationalen i8-Kampagne für das Hybrid-Modell hat der Autohersteller jetzt auch auf mehreren TV-Sendern Werbezeiten gebucht. Horizont hat mehrere Experten befragt, was sie von der Kampagne halten, die von der BMW-Stammagentur Serviceplan International verantwortet wird. Hier lesen Sie das Statement von Jan Pechmann, unserem geschäftsführenden Gesellschafter bei diffferent.
Mehr

Absatzwirtschaft: Alexander Kiock zur Markenbildung von Medien

pressefoto_alexander-kiock

Medienhäuser haben erkannt, dass ihr Erfolg nicht nur von der Qualität ihrer Inhalte abhängig ist, die sie produzieren. Wichtig ist auch, dass sie von ihren Lesern, Zuschauern oder Hörern als reliable Marke wahrgenommen werden. Für ihre März-Ausgabe hat die Absatzwirtschaft die Markenstrategien mehrerer Zeitschriften wie Brigitte, Emotion, GQ und Men’s Health in den Blick genommen und unseren geschäftsführenden Gesellschafter Alexander Kiock zu diesem Thema befragt.
Mehr

Horizont: Jan Pechmann zu Coca-Colas 70-20-10-Split

Pressefoto_Jan_Pechmann_IV_

Coca-Cola teilt die Marketing-Etats nach dem so genannten 70-20-10-Split auf. Aber wie effektiv ist diese Methode, um Innovationen zu befeuern? Horizont hat sich mit der Frage beschäftigt und  unseren geschäftsführenden Gesellschafter Jan Pechmann als Experten dazugeholt.

Mehr

Horizont: Alexander Kiock zur Opel-Kampagne „Umparken im Kopf“

alexander_kiock_horizont

Mit auffälligen Plakaten und dem Claim „Umparken im Kopf“ macht Opel derzeit bundesweit von sich Reden. Horizont.net hat Experten gebeten, zu der von Scholz & Friends mitentwickelten Kampagne Stellung zu beziehen. Hier lesen Sie das Statement von Alexander Kiock, unserem geschäftsführenden Gesellschafter bei diffferent.

Mehr