Inside

Plug&Play: Smarte Lösungen im Marketing-Alltag

plug-and-play

Wer kennt sie nicht: Die vielen kleinen Aufgaben, die man immer vor sich her schiebt, weil sie zwar wichtig sind, aber gerade nicht am allerdringlichsten. Was tun, wenn diese To Dos dann plötzlich doch ganz schnell erledigt werden müssen, oder man wegen mangelnder personeller und zeitlicher Ressourcen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht?
Iris Hildebrandt, Director und Teamleitung „Plug&Play“ bei diffferent, zeigt, wie sie und ihr Team den diffferent-Kunden im Tagesgeschäft den Rücken freihalten. Im Interview spricht sie darüber, wie ihr Team mitunter auch komplexe Fragestellungen unkonventionell löst.

Mehr

Auf einen Kaffee mit Frank und Martin: Programmatic Advertising – Das neue Betriebssystem der Werbung, Teil 2

Foto-Interview-Teil-2_a
In der Interviewreihe zu unserem Whitepaper „The Programmatic Giant“ stellen wir die Menschen hinter den Inhalten vor und diskutieren mit ihnen die diffferent Perspektive auf das Thema Programmatic Advertising. Lesen Sie hier den zweiten Teil des Interviews mit Frank und Martin, Consultant und Senior Consultant bei diffferent. Den ersten Teil des Gespräches finden Sie hier
Mehr

Auf einen Kaffee mit Frank und Martin: Programmatic Advertising – Das neue Betriebssystem der Werbung, Teil 1

programmatic-interview-teil1

Vor zwei Wochen haben wir das diffferent Whitepaper „The Programmatic Giant“ veröffentlicht. In einer Interviewreihe zum Thema werden wir nun die Menschen hinter den Inhalten vorstellen und mit ihnen die diffferent Perspektive auf Programmatic diskutieren. Den Anfang machen Frank und Martin, Consultant und Senior Consultant bei diffferent.

 

Mehr

diffferent Opportunity Lab Part III: Fokusthema Corporate Labs

In Kooperation mit der brand eins luden wir am 29. April zum dritten Opportunity Lab ein ein. Diesmal beschäftitgen wir uns mit dem Fokusthema „Corporate Labs“.

Unternehmens Labs, Garagen und Hubs schießen wie Pilze aus dem Boden. Zwei Drittel der DAX30 Unternehmen sehen in Corporate Labs einen wichtigen Wachstumstreiber.

Ein innovatives Unternehmenslabor ist eine tolle Absprungbasis aber wie genau bringt man Ideen aus der Keimzelle auf die Straße? Warum sollten Mitarbeiter in neuen Räumen zu anderen Ergebnissen kommen als zuvor? Wie stellt man sicher, dass Corporate Labs wirklich Corporate Impact entfalten und nicht nur zur Spielwiese werden? Oder reicht das sogar aus?

Mehr

Consumer Insights: Marktforschung als strategisches Fundament

Der Erfolg einer Marke steht und fällt heute fast ausschließlich mit der Bewertung durch die Konsumenten. Nie war es deshalb für Unternehmen wichtiger als heute, das Leben und die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppen zu verstehen.
Melanie Beck, Leiterin des diffferent Insights Teams, erläutert im ausführlichen Interview, in welchen Situationen Unternehmen an ihr Team herantreten, mit welchen Methoden in ihrem Team gearbeitet wird und was ihre Vorgehensweise von der Arbeit klassischer Marktforschungsinstitute unterscheidet.

MELANIE-BECK

Mehr

brands2behaviour: Markenentwicklung am Kontaktpunkt Mensch

Unternehmen, die als Marke glaubhaft sein wollen, dürfen sich Kunden und Mitarbeitern gegenüber nicht anders verhalten als etwa auf dem Arbeitsmarkt. Die Kunst erfolgreichen Brandings besteht daher vor allem darin, eine Marke so zu entwickeln, dass sie extern und intern in Einklang steht. Möglich ist das nur, wenn die Werte einer Marke von Menschen gelebt werden können. Christian Seeringer, Leiter des Kompetenzbereichs b2b, erläutert im Interview, warum sich bei Branding so vieles um den Menschen und sein Verhalten dreht, was „brands2behaviour“ bedeutet und inwiefern der Ansatz bei diffferent über das klassische b2b-Verständnis hinausgeht.

Mehr

Business Intelligence: Erfolg messbar machen mit Return on Brand Investment

Der Erfolg einer Marke hängt längst nicht mehr von einzelnen Kampagnen ab. Heute gilt es, Kunden über sämtliche Kontaktpunkte hinweg ein einheitliches, positives Markenerlebnis zu verschaffen. Die Steuerung und Analyse der Marketingmaßnahmen und Kommunikationsaktivitäten wird häufig jedoch wenig ganzheitlich, sondern stark in Silos gedacht. So geraten nicht nur die finanziellen Aufwendungen schnell aus dem Blick.
Denny Münchow, Leiter des Business Intelligence Teams, erläutert im Interview die Herausforderungen erfolgreicher Marketingarbeit und wie diffferent sie angeht.

Mehr

Methoden der Systematic Innovation beim Open House 2014

diffferent-openhouse-teaser

Sind Innovationen Zufall? Oder lässt sich ihre Entwicklung systematisch steuern? Bei diffferent glauben wir, dass sich Innovationsprozesse mit der richtigen Weichenstellung schneller durchführen lassen – und haben bereits einige Kunden mit unseren Methoden zur Systematic Innovation überzeugt. Jetzt wollen wir auch Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit gewähren.
Mehr